Bildungs- und Projektpartnerschaften

Die Evangelische Jugendbildungsstätte in Neukirchen ist eingebunden in ein großes Netzwerk. Mit diesem werden qualitativ hochwertig Bildungsformate am Puls der Zeit entwickelt und durchgeführt.
Einen Überblick über Bildungs- und Projektpartnerschaften gibt es im Folgenden:

 

Der „Bayerische Jugendring“ (BJR) ist die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände und Jugendgruppen in Bayern. Mit seinen 103 Stadt-, Kreis- und Bezirksjugendringen ist er in ganz Bayern vertreten.
Mehr als zwei Drittel aller Kinder und Jugendlichen in Bayern nutzen und gestalten Angebote und Einrichtungen der Jugendarbeit. Junge, engagierte Menschen erfahren Selbstständigkeit, Akzeptanz und Wertschätzung. Und sie gestalten damit ihre Zukunft.
Der BJR setzt sich für die Interessen von Kindern und Jugendlichen in Bayern ein und vertritt mit den Mitteln der Jugendarbeit und -politik die Belange aller jungen Menschen im Freistaat.
In diesem Zuge fördert er auch die Jugendbildungsstätten in Bayern.

Die „Jugendbildungsstätten Bayern“, der Zusammenschluss der vom Bayerischen Jugendring anerkannten und geförderten Jugendbildungsstätten in Bayern bildet sich aus 12 Einrichtungen, sowie dem Institut für Jugendarbeit in Gauting, welches die fachliche Begleitung übernimmt.
Die Mitglieder setzen auf Qualität im Netzwerk und bringen ganz unterschiedliche Perspektiven und Prägungen, individuelle und trägerspezifische Schwerpunkte, von Jugendbildungsarbeit aus ihren Verbänden und Strukturen ein.
Sie arbeiten nach den Standards des Bayerischen Jugendrings und werden v
om Bayerischen Staat, den Bezirken und den jeweiligen Trägern finanziell gefördert.  

Im Jugendverband „Evangelische Jugend in Bayern“ (EJB) sind alle im Bereich der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern tätigen Gruppierungen evangelischer Jugend (Gemeindejugend und Verbandsjugend) vereint. Zudem gehören gegenwärtig folgende eigenständige Zusammenschlüsse evangelischer Jugendarbeit als Mitgliedsverbände eigener Prägung an: CVJM, CJB, EC, ELJ, ejsa, VCP. Die Evangelische Jugendbildungsstätte in Neukirchen als ein eigenständiger Ort Evangelischer Jugendarbeit in Bayern arbeitet eng mit der EJB auf den unterschiedlichen Ebenen und dem Amt für Jugendarbeit der Evang.-Luth. Kirche in Bayern als Fach-, Service- und Beratungsstelle der bayerischen Landeskirche für Fragen und Themen der Jugendarbeit zusammen. In diesem Zuge ist sie ständiger Gast der Vollversammlung der Landesjugendkammer.

Himmlische Herbergen                herzlich. evangelisch. fair

Die Evang. JuBi ist Mitglied bei der Arbeitsgemeinschaft evangelischer Tagungs- und Gästehäuser in Deutschland „Himmlische Herbergen“. Diesen Häusern ist die herzlich-freundliche Atmosphäre, die Verbundenheit zu christlich-sozialen Werten und der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen gemeinsam. Spezifische Angebote für Gruppen oder auch Einzelgäste finden sich in unseren Häusern. Häufig an besonderen Orten gelegen, werden unsere Häuser nicht selten als „Kraftorte“ empfunden, die dem Leib und der Seele guttun.

Neben dem Zusammenschluss im Netzwerk ist vor allem die Zusammenarbeit mit dem Studienzentrum Josefstal und dem Evangelischen Bildungs- & Tagungszentrum Pappenheim für die Einrichtung sehr wichtig.

  

  

 

  

 

  

  

Die Evang. JuBi ist verortet in Neukirchen. Ein Ortsteil von Lautertal im Coburger Land im Regierungsbezirk Oberfranken. Aufgrund der Lage gibt es regionale Bezüge und Zusammenarbeit, Bildungs- und Projektpartnerschaften vor Ort insbesondere mit: 

 

 

  

  

 

 

  

 

  

 

 

  

 

 

 

 

Die Evangelische Jugendbildungsstätte in Neukirchen (Evang. JuBi) hat keinerlei Einfluss auf Inhalte und Gestaltung der hier verlinkten Webseiten, einschließlich aller Unterseiten und deren Unterlinks oder anderer Weiterleitungsmechanismen. Für dort getroffene Aussagen und Inhalte können wir daher keine Verantwortung übernehmen.